Unsere Hundeschule und der Rettungshundeverein Saalfeld sind untrennbar miteinander verbunden. Wir teilen uns das Trainingsgelände, arbeiten und lernen zusammen.

 

Während die Hundeschule die Grundausbildung der Hunde und Hundehalter als Ziel hat, findet im Rettungshundeverein vor allem die sinnvolle Freizeitbeschäftigung für unsere Hunde statt. In verschiedenen Gruppen können 3 Arten Hundesport betrieben werden, die einzeln erläutert werden.

 

Die Voraussetzung, um im Verein zu trainieren, ist der bestandene Hundeführerschein Bronze. Es ist wichtig, dass die Hunde eine Grundausbildung haben, um Hundesport betreiben zu können.

 

Zudem muss der Halter gewillt sein, in den Verein einzutreten. Der Beitrag beläuft sich auf € 60,- im Jahr. Für das Training kommen keine weiteren Kosten hinzu.

 

Neben dem Training  gibt es natürlich auch ein reges Vereinsleben mit Feiern, gemeinsamen Wanderungen, Vorführungen und so weiter.

 

Sie können sich bei Interesse gerne an uns wenden.